Home » Allgemein » So einfach KFZ Versicherung kündigen

So einfach KFZ Versicherung kündigen

KFZ Versicherung kündigenEin Großteil der deutschen Haushalte und Unternehmen verfügt über ein oder mehrere Fahrzeuge, die allesamt einen Versicherungsschutz benötigen.

Spätestens wenn die eigene KFZ Versicherung zum wiederholten Male eine Beitragserhöhung vornimmt, ist die Kündigung der Autoversicherung eine sinnvolle Option und eventuell sollte man gleich darüber nachdenken die KFZ Versicherung wechseln.

Hier Musterkündigung downloaden »

Im Folgenden soll gezeigt werden, aus welchen Gründen und wann Sie die KFZ Versicherung kündigen sollte und welche Formalitäten hierbei zu beachten sind.

KFZ Versicherung kündigen – Gründe für die Entscheidung

Die häufigsten Gründe für das KFZ Versicherung kündigen hierzulande ist der Wegfall des versicherten Fahrzeugs oder die Unzufriedenheit mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der bestehenden Versicherung.

Gerade wer regelmäßig einen Tarifvergleich durchführt, findet schnell heraus, wie sich die Tarife der Autoversicherungen im Laufe der Jahre verändern. Neue Klauseln vieler KFZ Versicherungen sichern attraktive Rabatte zu oder bieten einen stärkeren Versicherungsschutz. Außerdem lohnt das KFZ Versicherung kündigen häufig, wenn der Altvertrag seit Jahren besteht und mehrfach hintereinander eine Beitragserhöhung akzeptiert wurde.

» Hier KFZ Tarife vergleichen!

Wann und wie die KFZ Versicherung kündigen?

Wie bei der Aufgabe jedes Versicherungsvertrags spielen beim KFZ Versicherung kündigen Frist und Form eine entscheidende Rolle. Letztere ist einfach erfüllt, da die Kündigung schriftlich und vom Versicherungsnehmer handschriftlich unterschrieben einzureichen ist. Bei einer regulären Kündigung müssen keine Gründe für die Entscheidung angegeben werden.

Wurde hingegen eine Sonderkündigungsfrist ausgenutzt und somit eine außergewöhnliche Kündigung ausgesprochen, muss das Kündigungsschreiben die Gründe für die Kündigung konkret benennen. Fehlen diese und sind die Fristen für eine reguläre Kündigung der KFZ Versicherung verstrichen, wird die Autoversicherung das Gesuch bis zum kommenden Jahr sehr wahrscheinlich ablehnen.

Reguläre und außerordentliche Kündigung der KFZ Versicherung

Oldtimer richtig versichernAb wann die KFZ Versicherung kündigen? Bis wann die KFZ Versicherung kündigen? Bei der Frist für die Kündigung kommt es entscheidend auf die Umstände für die Aufgabe des Versicherungsschutzes an.

Der häufigere Fall ist die reguläre Kündigung, die zu jedem Zeitpunkt des Jahres ausgesprochen werden kann und den bestehenden Vertrag mit Ende des laufenden Versicherungsjahres beenden soll. Fast ausnahmslos ist bei deutschen Autoversicherungen das Versicherungsjahr mit dem Kalenderjahr identisch, zudem wird eine reguläre Kündigungsfrist von vier Wochen angerechnet. Konkret bedeutet dies, dass die schriftliche Kündigung bis zum Stichtag 30. November eingegangen sein sollte, um ab dem kommenden Kalenderjahr über eine andere Versicherung abgesichert zu sein.

Auch im laufenden Versicherungsjahr ergeben sich Möglichkeiten zur Kündigung, selbiges gilt nach dem Stichtag 30. November für eine sehr zeitnahe Aufgabe des Versicherungsschutzes. Unter bestimmten Umständen wird dem Versicherten ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt, unabhängig von der im Vertrag festgehaltenen Frist kann dieser vorzeitig seine KFZ Versicherung kündigen. Im Folgenden sollen die wichtigsten Fälle der außerordentlichen Kündigung vorgestellt werden.

KFZ Versicherung kündigen bei Beitragserhöhung

Die Autoversicherungen in Deutschland stellen Anfang November eines jeden Jahres ihre Beitragsanpassung per Post zu. Mit diesem Schreiben teilen sie mit, welche Beiträge im kommenden Jahr für den Versicherungsschutz zu zahlen sind. Zeigt sich durch das Anschreiben eine Beitragserhöhung, kann der Versicherte vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Die Frist für eine Sonderkündigung beträgt vier Wochen und ist explizit im Versicherungsvertrag erwähnt, unter Umständen ist der Stichtag zum Wechsel der KFZ Versicherung der 30. November für den Versicherten deshalb irrelevant.

Euro MuenzeSollte sich der Versicherte erst spät gegen Ablauf der vier Wochen für das KFZ Versicherung kündigen entscheiden, sind weitere Vorkehrungen zu treffen. Beispielsweise sollte er sich schnellstmöglich um einen neuen Versicherungsschutz kümmern, damit das Auto nicht wenige Wochen später ohne Versicherung dasteht und nicht mehr öffentlich genutzt werden darf. Außerdem ist zu überlegen, die Kündigung per Einschreiben an die Versicherungsgesellschaft zu übermitteln, was sich vor allem bei Direktversicherungen im Internet anbietet. Diese können durch den bestätigten Eingang nicht behaupten, die Sonderkündigung wäre zu spät eingetroffen.

Für das KFZ Versicherung kündigen bei Beitragserhöhung reicht es übrigens aus, dass sich der Beitrag in einem Bereich wie der KFZ-Haftpflichtversicherung oder beim Kaskoschutz verteuert hat. Dies zeigt sich häufig erst bei der genauen Aufschlüsselung der Beiträge, weshalb das Anschreiben mit der Beitragsanpassung genau überprüft werden sollte. Durch gegenläufige Beitragsentwicklungen können sich die Minder- oder Mehrkosten in den einzelnen Sparten ausgeglichen haben, so dass die Möglichkeit zum KFZ Versicherung kündigen nicht sofort auffällt.

KFZ Versicherung kündigen im Schadensfall

Eine Sonderkündigungsrecht entsteht auch durch einen gemeldeten Schaden, bei dem die Autoversicherung Leistungen gemäß des Versicherungsvertrags erbringen muss. Diese Art von Sonderkündigungsrecht steht beiden Seiten offen, d. h. die Versicherung kann sich selbst für eine Beendigung des Vertrags entscheiden. In der Praxis tritt dies am häufigsten ein, wenn die Autoversicherung eine grobe Fahrlässigkeit bei der Herbeiführung des Schadens erkennt oder immens hohe Summen für den Versicherungsnehmer ausgeben muss.

autounfall-kfzversicherung-kuendigenWas tun, wenn die KFZ Versicherung kündigt? Da auch hier die Frist vier Wochen bis zum Erlischen des Versicherungsschutzes beträgt, muss sich der Betroffene schnellstmöglich um einen Anschlussvertrag bei einer anderen Autoversicherung bemühen. Trotz der Entscheidung zur Kündigung müssen eventuell ausstehende Beiträge noch an die alte Autoversicherung gezahlt werden, da diese ansonsten nicht die Schadenfreiheitsklassen bestätigt und die Neuaufnahme einer KFZ Versicherung sehr kostspielig wird.

Eventuell kann die Suche nach einer neuen Autoversicherung kompliziert werden, wenn potenzielle Versicherer erfahren, dass die Altversicherung selbst eine Kündigung ausgesprochen hat.

KFZ Versicherung kündigen bei Fahrzeugwechsel

Der letzte Fall der Kündigung mittels Sonderkündigungsrecht ist im Vergleich zu obigen Situationen eher unspektakulär. So wir der bestehende Versicherungsvertrag der KFZ Versicherung aufgegeben, falls das versicherte Fahrzeug aufgegeben wurde und es z. B. zu einem Fahrzeugwechsel kommt. Im Versicherungsjargon wird hierbei von einem Wagniswegfall gesprochen, da KFZ-Verträge in Deutschland stets für ein bestimmtes Fahrzeug als Wagnis abgeschlossen werden.

Wurde das Auto verkauft oder nach einem Schaden komplett aufgegeben, muss die bestehende Autoversicherung nicht für ein potenzielles Neufahrzeug übernommen werden. Zum Nachweis des Fahrzeugwechsels bzw. der Aufgabe des alten Fahrzeugs muss der Versicherung lediglich die Abmeldebescheinigung des Straßenverkehrsamtes vorlegt werden. Bereits für das Jahr zu viel gezahlte Versicherungsbeiträge werden anteilig zurückgezahlt.

Die KFZ Versicherung kündigen – Muster helfen weiter!

Viele Versicherte haben Angst, dass das eigene Kündigungsschreiben aufgrund von formalen Fehlern nicht akzeptiert wird. Grundsätzlich ist die Sorge unbegründet, da lediglich die Absicht der Kündigung für das entsprechende Fahrzeug deutlich werden und die Kündigungsfrist eingehalten werden muss. Um dennoch absolut sicher zu sein, sollte für das KFZ Versicherung kündigen ein Muster eingesetzt werden.

Dieses lässt sich problemlos hier auf unserer Seite kostenlos downloaden.

Hier Musterkündigung downloaden »

Vor dem Kündigung der KFZ Versicherung geeignete Alternativen finden

Wenn das Fahrzeug nach der Kündigung weiterhin genutzt wird, ist eine Anschlussversicherung für einen lückenlosen Versicherungsschutz unverzichtbar. Bei einer regulären oder außerordentlichen Kündigung sollten sich Betroffene rechtzeitig über Alternativen informieren und herausfinden, wo das eigene Auto aktuell leistungsstark und günstig abgesichert werden kann.

Auch in dieser Hinsicht hilft das Internet weiter, mit Tarifrechnern entsteht ein schneller Überblick über die aktuelle Versicherungslandschaft. Ein solcher Vergleich ist in vielen Fällen sogar der Grund, überhaupt über das KFZ Versicherung kündigen nachzudenken.

» Hier KFZ Tarife vergleichen!
Teilen erwünscht...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone

Check Also

Chaos in der Zulassungsstelle Lübeck – und nicht nur da

Wer kennt es nicht,man hat sich ein schönes Auto gekauft und muss es NUR noch …